Brandmeldeanlage verhindert Schlimmeres, Hohenbrunner Straße

Die ausgelöste Brandmeldeanlage des AWO Kindergartens an der Hohenbrunner Straße rief uns heute Nacht auf den Plan.

Ursache des Ganzen war eine nicht ausgeschaltete Herdplatte im Küchenbereich. Hier schlug ein an der Decke verbauter Wärmelder Alarm und über die Brandmeldeanlage wurde die Leitstelle informiert. Diese löste daraufhin um 00:33 Uhr Vollalarm für die Feuerwehr Neubiberg aus.

Das Problem konnte schnell lokalisiert und beseitigt werden. Die Herdplatte wurde ausgeschaltet, die gesamte Küche stromlos geschaltet und die heiße Herdplatte mittels Hochdrucklüfter runtergekühlt..

Fazit:
Die Brandmeldeanlage und der schnelle Einsatz der Neubiberger Kameraden konnte hier großen Schaden verhindern.

Der Einsatz unter der Leitung von Kommandant Hannes Degen dauerte insgesamt ca. 60 Minuten.

 

Dieser Bericht ist auch im Münchner Merkur und in der Süddeutschen Zeitung veröffentlicht worden:
Neubiberg: Feuerwehr verhindert Brand im Kindergarten | Neubiberg (merkur.de)
http://https://www.sueddeutsche.de/muenchen/landkreismuenchen/neubiberg-brand-verhindert-1.5381821 


Einsatzart Brand
Alarmierung
Einsatzstart 12. August 2021 00:33
Einsatzdauer 60 Min
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug / Einsatzleitwagen
Löschgruppenfahrzeug
Löschgruppenfahrzeug
Teleskoprettungsbühne 27m