Neubiberg, Auf der Heid, Person auf Baustelle eingeklemmt

Am 06.04.2021 wurden wir um 16:08 Uhr auf eine Baustelle auf der Heid alarmiert. Hier war aus noch ungeklärter Ursache ein Treppenelement eingestürzt und riss in der Folge zwei weitere Elemente mit sich. Ein Bauarbeiter, der sich auf dem obersten Element befand, stürzte mit diesem in die Tiefe und wurde schließlich im Keller des Rohbaus zwischen den verkeilten Treppenelementen und einer Wand eingeklemmt. Zwei weitere Bauarbeiter wurden durch herabstürzende Trümmer verletzt. Unser First-Responder Team unterstützte den Rettungsdienst bei der Versorgung der Verletzten. Währenddessen gelang es unseren übrigen Einsatzkräften die Trümmer mit Unterbaumaterial, mehreren Hochdruckhebekissen und hydraulischem Rettungsgerät zu stabilisieren. Zusammen mit dem auf der Baustelle befindlichen Kran konnte der eingeklemmte Bauarbeiter schließlich befreit und zur weiteren Versorgung in eine Münchner Klinik transportiert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. 

Von der Feuerwehr Neubiberg waren 27 ehrenamtliche Einsatzkräfte unter der Leitung des Kommandanten Hannes Degen ca. 90 Minuten lang im Einsatz. Außerdem waren drei Rettungswägen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Rettungshubschrauber, der Einsatzleiter Rettungsdienst, die Polizei und ein Kreisbrandmeister der Kreisbrandinspektion am Einsatz beteiligt.

Einen Pressebericht des Münchner Merkur finden Sie unter:
https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/neubiberg-bauarbeiter-wird-von-eingestuerzter-treppe-begraben-90317442.html


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 6. April 2021 16:07
Einsatzdauer 1.5h
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug / Einsatzleitwagen
Löschgruppenfahrzeug
Löschgruppenfahrzeug
Rüstwagen
Mannschaftstransportfahrzeug
First Responder